Zum Inhalt springen
Bundesgemeinschaft für deutsch-niederländische Kulturarbeit

Alphabet Reform Committee

Das Alphabet Reform Committee, das vom 02.11. bis zum 08.12.18 ausgestellt wird, ist eine Installation des Amsterdamer Kollektivs Experimental Jetset und des US-amerikanischen Musikers Ian Svenonius, die eigens für den Pavillon der Volksbühne konzipiert wurde. Das Alphabet Reform Committee ist Teil eines dreiteiligen Programms, das von der Künstlerinitiative Atelier Impopulaire kuratiert wird. Es handelt sich um eine textuelle / räumliche / klangliche Intervention, die die Idee der Stadt als Plattform für Sprache erforscht.

Experimental Jetset wird am Eröffnungsabend am 02.11.18 anwesend sein. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 im Roten Salon mit einem DJ-Set der Amsterdamer DJane Loma Doom. Die Eröffnung wird zudem von einer Publikation sowie der Präsentation einer limitierten 7″-Single begleitet.

Ian Svenonius (unter seinem Escape-ism-Namen) wird zwei Wochen später, am 15.11., im Rahmen seiner Performance im Roten Salon anwesend sein.

Roter Salon Volksbühne Berlin
Linienstraße 227
10178 Berlin
+49 30 24 065 - 5

Nähere Informationen finden Sie hier

Bitte lassen Sie uns bis spätestens 29.10.2018 wissen, ob Sie die Einladung wahrnehmen möchten, per E-Mail an intendanz@volksbuehne-berlin.de.

Foto: Tokoto Koya (Quelle: Volksbühne Berlin)